„Preiswürdig!“ – die Nominierten des Journalistenpreises PUNKT stehen fest

„Preiswürdig!“ – die Nominierten des Journalistenpreises PUNKT stehen fest

Ein Jury-Urteil als hervorragender, preiswürdiger Technikjournalismus steckt hinter den Nominierungen für den Journalistenpreis PUNKT. Aus weit über 100 Einsendungen hat kürzlich die unabhängige Jury des Wettbewerbs sieben Nominierte in den Sparten „Tagesaktuell“ und „Hintergrund“ festgelegt. Beiträge aus Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, GEOplus, Tages-Anzeiger, SZ-Magazin, Spiegel, Technology Review und Republik.ch ragten aus dem Feld der Einreichungen hervor.

Die Jury aus Journalismus und Wissenschaft hat außerordentliche Einsendungen für den PUNKT – Preis für Technikjournalismus und Technikfotografie nominiert. Ausgeschrieben war der PUNKT in den Sparten „Tagesaktuell“ und „Hintergrund“. Tagesaktuell sind Beiträge zu tagesaktuellen, technikbezogenen Ereignissen. In die Sparte Hintergrund fallen Texte, die neue Technologien, ihre Hintergründe und verbundene gesellschaftliche Fragen ausleuchten.

In ihrer Auswahl legte die PUNKT-Jury besonderen Wert auf eine inhaltlich präzise, allgemeinverständliche, ästhetische und originelle Aufbereitung technischer Themen. Die folgenden Einreichungen sind für den PUNKT-Preis 2022 nominiert (alphabetische Reihenfolge):

Sparte Tagesaktuell

  • „Der Flug des Schmetterlings“ (Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung)
    Ulf von Rauchhaupt
  • „Humanoide Roboter: Elon Musks „Tesla Bot“ – ein großes Versprechen mit sehr vielen Fragezeichen“ (GEOplus)
    Matthias Thome, Bertram Weiß
  • „Per Knopfdruck zurück ins Leben“ (Tages-Anzeiger)
    Barbara Reye

Sparte Hintergrund

  • „Die Erde mit Erde retten“ (Süddeutsche Zeitung Magazin)
    Joshua Kocher
  • „Die Sonnenwende“ (Der Spiegel)
    Philip Bethge
  • „Die wunderbare Welt des Betons“ (MIT Technology Review)
    Gregor Honsel
  • „Nein, Instagram hört (sehr wahrscheinlich) nicht Ihr Handy ab“ (Republik.ch) Adrienne Fichter, Marie-José Kolly

Unter den Nominierten kann es je Sparte nur einen Siegerbeitrag geben: Die Gewinnerinnen und Gewinner werden am 17. Oktober 2022 auf einer Abendveranstaltung der WissensWerte Bremen (Forum und Messe für Wissenschaftsjournalismus) im Universum Bremen ausgezeichnet. Weitere Informationen geben wir zeitnah auf unserer Homepage
www.acatech.de bekannt.

Details zum PUNKT – Preis für Technikjournalismus und Technikfotografie sowie die Gewinnerinnen und Gewinner der vergangenen Jahre finden Sie hier und auf Instagram.